Startseite > Stiftung
Kirchengemeinde
Pfarramt
Andacht
Gebete
Links
Konfirmanden
Gemeindebote
 

Kontakt
Impressum
Sitemap

Kirchliche Stiftung Horneburg

Die Kirche lebt - wie jede Organistion - auch vom finanziellen Engagement ihrer Miglieder. Die Kirchensteuer und alle eingehenden Mittel müssen zeitnah für den angegebenen Zweck ausgegeben werden und sind dann verbraucht.
Anders ist es bei einer Stiftung. die Stiftungsgelder werden bei Banken oder Sparkassen angelegt. Nur die Zinserträge werden ausgegeben - das Vermögen selbst darf nicht angetastet werden. So ist die Stiftung eine langfristige verlässliche Finanzquelle.
Viele Gemeinden haben diesen Weg bereits erfolgreich beschritten. Stifter und Stifterinnen haben sich anregen lassen, mit einem Teil ihres Vermögens die kirchliche Arbeit vor Ort auf Dauer sicherzustellen.
Der Kirchenvorstand Horneburg hat beschlossen, eine "Kirchliche Stiftung Horneburg" zu gründen. Das Ziel dieser Stiftung ist es, langfristig die gewohnte kirchliche Arbeit vor Ort zu gewährleisten. Der Mindestbeitrag zur Gründung einer Stiftung beträgt 25.000 €. Stiftungsgelder sind steuerlich absetzbar.
Aber auch schon vor dem Erreichen des Mindestbetrages werden aus dem Stiftungskapital Zinserträge anfallen, die dann sofort dem beabsichtigten Zweck zur Verfügung stehen.

Stiftungsbeiträge können auf das Konto "Kirchlich Stiftung Horneburg" Konto-Nr. 40 27 27 bei der Kreissparkasse Stade (BLZ 241 511 16) eingezahlt werden. Als Stifter bekommen Sie unaufgefordert eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

    zum Seitenanfang